Unterstützen - Vernetzen - Perspektiven entwickeln - Herzlich Willkommen bei den Martin-Bonhoeffer-Häusern

Seit Anfang der 70-er Jahre engagieren sich die Martin-Bonhoeffer-Häuser in der sozialpädagogischen Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien. "Zusammen kommen", mit diesem Motto könnte man viele unserer Angebote überschreiben. Es ist auch das Motto auf einer Postkarte, welche wir bei der Suche nach engagierten BürgerInnen und für die enge Zusammenarbeit in der Patenarbeit für unsere jugendlichen Flüchtlinge gewählt haben. Lesen Sie hier mehr dazu.

Mit dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt K.I.O.S.K. arbeiten wir derzeit verstärkt an den beruflichen Perspektiven jugendlicher Geflüchteter. Hierfür sind wir auf der Suche nach engagierten Menschen, die als Job-PatInnen eine Begleitung übernehmen. Interesse? Dann melden Sie sich gerne: mehr Infos.

 

In unseren Wohngruppen bieten wir für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren einen sicheren Rahmen und Ort der Entlastung.

 

Unsere Angebote im Gemeinwesen und an Schulen helfen in akuten Krisen, bieten Beratung vor Ort und entwickeln mit Ihnen neue Perspektiven.

 

Einen verlässlichen und guten Lebensort finden Kinder und Jugendliche in unseren sozialtherapeutischen Erziehungsstellen.

Wir eröffnen neue Erfahrungsräume. Hier können Kinder und Jugendliche sich ausprobieren, lernen und Teilhabe erleben.

Aktuell

Abschlusstagung des BUS-Projekts - Aufbau eines Beratungs- und Unterstützungssystem an den drei Grundschulen der Tübinger Südstadt
13.11.2017

Mit über 70 Teilnehmer*innen war die Abschlusstagung des dreijährigen vom KVJS geförderten Modellprojekts BUS – Aufbau eines Beratungs- und Unterstützungssystem an den drei Grundschulen der Tübinger Südstadt gut besucht.

Mehr lesen »

RaumKlangAtelier II – Kreatives Herbstferienprogramm in Ammerbuch zum zweiten Mal ein voller Erfolg
13.11.2017

Für über dreißig Ammerbucher Kinder waren die Herbstferien wieder eine bunte Zeit. Gemeinsam mit dem Musiker-Ehepaar Renate und Walter Grund, den Theaterpädagoginnen Sophia Müller und Janina Fahrner und den KünstlerInnen Kathrin Kohler-Brenner,...

Mehr lesen »

Neu ausgebildete Streitschlichter der Gemeinschaftsschule Ammerbuch drehen anregenden Lehrfilm
13.11.2017

In Kooperation mit Herrn Reder vom Kreismedienzentrum Tübingen, haben 8. Klässler*innen der Gemeinschaftsschule Ammerbuch, begleitet von den beiden Schulsozialarbeitern Julia Geisler und Walter Brückner, einen Lehrfilm zur Streitschlichtung gedreht.

Mehr lesen »

21 neue Jugendleiter/-innen in Gäufelden am Start
03.11.2017

An den letzten beiden Wochenenden nahmen einundzwanzig junge Leute ab 14 Jahren an der JuLeiCa-Schulung des Gemeindejugendreferats Gäufelden teil. In den vielen Einheiten zu Themen, die für künftige Gruppenleiter/-innen wichtig sind, konnte etliches...

Mehr lesen »

Spannende Diskussion bei der Fallwerkstatt Nr. 16 „Warum schaust Du eigentlich immer in meinen Schulranzen?“
30.10.2017

17 MitarbeiterInnen der Martin-Bonhoeffer-Häuser befassten sich in der 16. Fallwerkstatt mit der Frage, welche Themen die Kinder mit ihrem Schulranzen in die Angebote der Jugendhilfe tragen. Dabei ging es im Besonderen darum, wie wir damit umgehen...

Mehr lesen »