Unterstützen - Vernetzen - Perspektiven entwickeln - Herzlich Willkommen bei den Martin-Bonhoeffer-Häusern

Seit Anfang der 70-er Jahre engagieren sich die Martin-Bonhoeffer-Häuser in der sozialpädagogischen Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien. Mit unseren Angeboten und Projekten sind wir ein wichtiger Teil der sozialen Infrastruktur vor Ort.

Unser aktuelles Spendenprojekt: Kinderspielstadt "Los Ämmerles" braucht dringend noch Unterstützung!

Die Kinderspielstadt "Los Ämmerles" in Ammerbuch hat mit tatkräftiger Unterstützung vieler Ehrenamtlicher auch dieses Jahr wieder für insgesamt 260 Kinder ein tolles Fereinangebot gemacht. Unter dem Motto "UmWelten besser" wurde in der ersten Ferienwoche eine lebendige Kommune erlebt, erprobt, diskutiert, geplant, gefeiert und gestaltet. Der Name war Programm - das Thema Nachhaltigkeit stand von der Planung bis zur Durchführung im Fokus.
Um dieses tolle nachhaltige Projekt vollständig zu finanzieren, benötigen wir Ihre Unterstützung! Auf der Spendenplattform "Gut für NeckarAlb"  können Sie uns unterstützen - jeder Euro zählt!
Unser herzlicher Dank gilt der Kreissparkasse Tübingen, die unserem Spendenaufruf bereits gefolgt ist!
Neben den vielen ehrenamtlichen HelferInnen wird die Kinderspielstadt finanziell unterstützt von der Baden-Württemberg Stiftung, der Heidehof Stiftung und der Gemeinde Ammerbuch.
Mehr Infos zur Kinderspielstadt "Los Ämmerles"

In unseren Wohngruppen bieten wir für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren einen sicheren Rahmen und Ort der Entlastung.

 

Unsere Angebote im Gemeinwesen und an Schulen helfen in akuten Krisen, bieten Beratung vor Ort und entwickeln mit Ihnen neue Perspektiven.

 

Einen verlässlichen und guten Lebensort finden Kinder und Jugendliche in unseren sozialtherapeutischen Erziehungsstellen.

Wir eröffnen neue Erfahrungsräume. Hier können Kinder und Jugendliche sich ausprobieren, lernen und Teilhabe erleben.

Aktuell

Gute Chancen für alle Kinder und Jugendlichen in Ammerbuch
14.10.2018

Gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für (chancen-)arme Kinder und Jugendliche ist auch ein Thema in Ammerbuch. Damit beschäftigt sich schon seit längerer Zeit der Thementisch „Kinderarmut“ im Rahmen von „Ammerbuch aktiv – Vielfalt...

Mehr lesen »

Halbzeit im Projekt K.I.O.S.K.
10.10.2018

Bei Sonnenschein feierte unsere Anlaufstelle K.I.O.S.K. mit Kooperationspartner_innen, ehrenamtlich Aktiven und Besucher_innen am Freitag, den 28.09.2018, ihr eineinhalbjähriges Bestehen. K.I.O.S.K. ist eine niederschwellige Anlaufstelle, die...

Mehr lesen »

Expert*innenhearing zum Thema Leaving Care
10.10.2018

„Ich dachte, das wird eine Spießerrunde - aber das war es gar nicht, es ging sehr locker zu und hat echt Spaß gemacht“ - so die Bewertung einer Careleaverin zum Expert*innen-Hearing „25 is the new 18…“ am 25.09.2018 im Hospitalhof Stuttgart. Zu...

Mehr lesen »

Rappel voll und Bomben Stimmung....
27.09.2018

herrschte am Sonntag den 23. September vor dem Bürgertreff NaSe. Denn die NaSe (nachbarschaftlichen Selbsthilfe) wurde 25 Jahre alt.

Mehr lesen »

Die Jungenradtour war wieder ein tolles Erlebnis
19.09.2018

Spätsommerliches Wetter, Ende der Sommerferien: Die untrüglichen Zeichen für die alljährliche Radtour für Jungs aus den Erziehungsstellen.

Mehr lesen »