Intensive Soziale Gruppenarbeit (ISGA)

Das Angebot der Intensiven Sozialen Gruppenarbeit arbeitet mit einem ausgewiesenen gruppenpädagogischen Konzept - ähnlich dem der Tagesgruppe, allerdings in einer größeren zeitlichen Flexibilität. Wichtigstes Ziel ist es jedes Kind und jeden Jugendlichen in seiner persönlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung zu fördern.

Die Hilfe beinhaltet:

  • Unterstützung bei der Integration in Familie, Schule und Nachbarschaft
  • Stabilisierung und Förderung der emotionalen, kognitiven und sozialen Kompetenzen der jungen Menschen
  • Verbesserung der Erziehungsbedingungen in der Familie und Stärkung der erzieherischen Ressourcen der Eltern
  • Gemeinsame Erarbeitung individueller Ziele und ressourcenorientierte Unterstützung der Entwicklungsaufgaben
  • Vermittlung neuer sozialer Erfahrungen und alternativer Verhaltensmöglichkeiten in der Gruppe und im Rahmen der Einzelförderung

Die Betreuung erfolgt an drei bis fünf Nachmittagen. Individuelle Förder- und Einzelangebote und eine kontinuierliche Arbeit mit den Eltern, dem ganzen Familiensystem und die verlässliche Kooperation mit Schulen eröffnen neue Entwicklungsperspektiven.

In der Tübinger Südstadt gibt es zwei Gruppen mit unterschiedlicher Altersstruktur:

» ISGA Pauligruppe für Kinder im Alter ab ca. 6 Jahren
» ISGA für Jugendliche (Astrid-Lindgren-Weg)

Ihr Ansprechpartner:

______________________________________________________________

Frank Jeschek

Dipl.-Päd.
Bereichsleiter Mobiler Dienst Tübingen Stadt, ambulante Gruppenangebote, Kinderwohngruppe Dußlingen

Kontakt:
Tel. 07071/5671-200
Fax 07071/5671-11
E-Mail: frank.jeschek[AT]mbh-jugendhilfe.de