Schulsozialarbeit: ganzheitlich, präventiv, lebensweltorientiert

Das Angebot der Schulsozialarbeit unterstützt Kinder und Jugendliche in Form von Einzel- und Gruppenangeboten. Eltern und LehrerInnen werden von qualifizierterten pädagogischen Fachkräften beraten und erhalten sehr gezielte Hilfestellung. Wichtiges Ziel unserer Arbeit ist es, alle Beteiligten zu stärken und SchülerInnen, trotz ihres auffälligen, manchmal auch das schulische Lernen und den sozialen Rahmen störenden Verhaltens, den weiteren Verbleib an der Schule zu ermöglichen. In akuten Krisensituationen können wir unmittelbar reagieren und bei Bedarf weitere Hilfemöglichkeiten aufzeigen und erschließen.

Die Arbeit der Schulsozialarbeit ist gemeinwesenorientiert, vernetzt die Schule mit anderen sozialen Institutionen und erschließt zusätzliche personelle Ressourcen im Stadtteil zur Unterstützung der Arbeit mit den Kindern. Wir arbeiten präventiv, ganzheitlich und lebensweltorientiert.

Die Arbeitsschwerpunkte der Schulsozialarbeit richten sich nach den unterschiedlichen Bedarfen an den Schulen und werden von uns kontinuierlich weiterentwickelt. Erprobte und bewährte Ansätze sind: 

  • Beratung und Einzelfallhilfe für SchülerInnen (Einzeltermine, Sprechstunde, Unterrichtsbegleitung) 
  • Integrative Angebote (sozialpädagogische Projekte in der Lerngruppe, Sprachkurse für Mütter mit Migrationshintergrung)
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit (Projektarbeit, Freizeitaktivitäten, Atelier)
  • Ausbildung von SchülerInnen zu StreitschlichterInnen/MentorInnen
  • Mitwirkung im Lebensfeld Schule (Schulveranstaltungen, Elternabende, Flohmarkt, Fußballturnier, etc.)
  • Beratung und Unterstützung von LehrerInnen (Vermittlung bei Konflikten, Entlastung im Unterricht)
  • Beratung und Unterstützung von Familien (Elterngespräche, Clearing, Vermittlung von weitergehenden Hilfen)
  • Kooperation mit Jugendamt, Beratungsstellen, anderen Schulen, Jugendhilfe- und sozialen Einrichtungen im Stadtteil
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen im Gemeinwesen

Unsere MitarbeiterInnen der Schulsozialarbeit arbeiten an allen Ammerbucher Schulen:

» Gemeinschaftsschule Ammerbuch (link auf die Homepage der Schule)
»
Grundschule, Entringen (link auf die Homepage der Schule)
» Grundschulen Poltringen und Pfäffingen


Ihr Ansprechpartner:

Axel Eisenbraun-Mann

Dipl.-Päd.
Bereichsleiter schul- und gemeinwesenbezogene Angebote

Kontakt:
Tel. 07071/5671-204
Fax 07071/5671-11
E-Mail: axel.eisenbraun-mann[AT]mbh-jugendhilfe.de


Genau sehen und verstehen, individuell fördern, erfolgreich kooperieren

_____________________________________

Neben dem Angebot der Schulsozialarbeit, bieten wir Schulen weitere professionelle Unterstützung an. 

Z.B.:

 » Projektarbeit und soziale Trainingsangebote 

» sozialpädagogische Begleitung bei der Ganztagsschulentwicklung

» Angebote rund um den Übergang von der Schule in den Beruf 

» individuelle Beratung für Lehrkräfte und Eltern 

» alternative Formen schulischer Begleitung für Schulverweigerer 

» Resilienzförderung an Grundschulen