Künstlerische und kunstpädagogische Angebote in unserem KunstRaum am Lorettoplatz

In unseren künsterlischen Angeboten können einzelne Kinder und Jugendliche allein oder in kleinen Gruppen mit verschiedenen Materialien experimentieren, mit künstlerischen Mitteln sich selbst und die Welt anders wahrnehmen.

Das künstlerische Tun bedeutet für die jungen Menschen eigen-sinnig und selbst tätig zu werden und ungewohnte Wege zu beschreiten. Es verlangt Mut und Bereitschaft, mit dem auszukommen, was verfügbar ist und mit dem zu arbeiten, was man jetzt an Möglichkeiten besitzt. Insofern bietet Kunst eine kreative Probehandlung für das „wirkliche Leben“. Das künstlerisch Tätig-Werden schafft ungewohnte Reflexions- und Handlungsanreize. Die Erfahrungen zeigen, dass die kunsttherapeutische und kunstpädagogische Arbeit große Wirkung hat und eigene Kräfte frei setzen hilft.


Kunsttherapie - eigenständiger Erfahrungsraum und Unterstützung der pädagogischen Arbeit

Die künstlerische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Einzel- oder Gruppensetting ist eng an das jeweilige Team der Wohngruppe zurückgebunden. Regelmäßige Verlaufsgespräche bilden eine wichtige Reflexionsgrundlage um die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen nachzuvollziehen.


"Die Kunst ist ein Schritt vom sichtbaren Bekannten zum verborgenen Unbekannten."
Khalil Gibran, Sämtliche Werk