Zweite Ammerbucher Ausbildungsmesse ein voller Erfolg

Am 23. Januar fand die zweite Ammerbucher Ausbildungsmesse statt. Jugendliche und Eltern konnten sich dabei an Infotischen von 21 Ammerbucher Firmen in der Aula der Gemeinschaftsschule darüber informieren, welche Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und Praktikumsplätze in Ammerbuch angeboten werden.

Die Idee der Ausbildungsmesse AULA entstand im Rahmen von "Ammerbuch Aktiv - Vielfalt Verbindet" an einem Thementisch. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr konnte die Ausbildungsmesse nun bereits zum zweiten Mal stattfinden. Das Angebot am Nachmittag wurde durch eine weitere Informationsphase am frühen Abend ergänzt, die berufstätigen Eltern und auswertigen Schüler*innen den Besuch ermöglichte. Durch kurze oder ausführliche Gespräche konnten viele persönliche Kontakte zwischen Jugendlichen und Ausbildungsbetrieben entstehen. Einige Firmen waren mit ihren Auszubildenden vor Ort, die interessierten Schüler*innen ganz aktuell berichten konnten, wie sie ihre Ausbildung erleben. Für die Firmen bot eine Lehrerin zudem einen Vortrag über das Konzept und die Leistungsbewertung der Gemeinschaftsschule an. Damit sich Schüler*innen auch über die Veranstaltung hinaus regelmäßig darüber informieren können, welche freien Ausbildungsplätze es derzeit in Ammerbuch gibt, hat der Handels- und Gewerbeverein einen Touchscreen mit diesen Informationen im Aufenthaltsbereich der Gemeinschaftsschule installiert. Ein herzliches Dankeschön gilt den Ammerbucher Ausbildungsbetrieben, die hier Zeit investiert haben, der Ammerbucher Gemeinschaftsschule als Gastgeber, und den Eltern, die alle Beteiligten mit selbstgebackenem Kuchen versorgt haben!