Was erwartet mich im neuen Begegnungs- und Nachbarschaftszentrum? Wer macht die Angebote und an wen richten sich diese?

Mit diesen Fragen haben wir gemeinsam mit dem Projekt „Nachbarschaft und Vielfalt“ Ende September auf die Baustelle des neu entstehenden Begegnungs- und Nachbarschaftszentrums am Stauwehr eingeladen.

Nachbarn, Bewohner*innen, Kooperationspartner und Interessierte konnten dabei die noch unfertigen Räume besichtigen und bekamen einen ersten Eindruck vom Begegnungszentrum und was in den Räumen alles möglich sein wird. Das spätsommerliche Wetter schaffte dabei eine sehr einladende Baustellenatmosphäre. Neue Ideen und Wünsche wurden gesammelt: Offene Cafés, regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche, „Gute-Nacht“ Geschichten, Schattenspiele, Projektladen oder Spieleabende, sind nur ein kleiner Auszug aus den gesammelten Ideen und Vorschlägen. Selbst einbringen möchten sich Bewohner*innen z.B. durch eigene Projektideen (gemeinsames Kochen), Vorträge, Gesprächskreise (z.B. Begegnung schaffen unabhängig von Sprache) oder die Mitarbeit im offenen Café.