Selbstverteidigungstraining für die Kids der Sozialen Gruppenarbeit an der Gemeinschaftsschule Ammerbuch

Immer wieder kommt es vor, dass Kinder im Alltag durch übergriffiges Verhalten anderer belästigt, bedroht, verunsichert und verängstigt werden. Um hierüber in Autausch zu kommen und mit den Kindern mehr Handlungssicherheit zu entwickeln wurde ein Selbstverteidigungstraining angeboten. Frau Germann hat langjährige Erfahrung im Kampfsport und konzentriert sich in ihrer Arbeit auf die Erarbeitung eigener Strategien zur Stärkung der Kinder.

 

An drei Nachmittagen lernten die Kinder, wie sie sich wehren können. Es wurde vor allem praktisch geübt, wie man sich nahezu aus jeder misslichen Lage befreien kann.
Das Gezeigte beschäftigte die Kinder sehr und so wurde in einem weiteren Schritt das Gelernte in Form einer Collagenarbeit "wiederholt" und in der Diskussion mit den Kindern aufbereitet.