Neujahrsessen der Erziehungsstellen

Traditionell feiern wir zum Anfang jeden Jahres mit den Erziehungsstellen und bedanken uns bei einem guten Essen für ihr Engagement, für die verlässliche Kooperation mit dem Fachdienst und anderen Partner und vor allem dafür, dass sie den Kindern und Jugendlichen eine Heimat geben in ihrem Haus und in ihren Herzen. Dafür gebührt ihnen allerhöchste Anerkennung und Dank.

In diesem Jahr war ein besonderer Anlass zur Würdigung die Verabschiedung einer Erziehungsstelle, die über 30 Jahre als "ganze" Familie tätig war. Mit hoher Fachlichkeit, Menschenliebe, Empathie und Durchhaltevermögen begleitete Familie Reinspach insgesamt 9 Kinder und Jugendliche, bis sie selbständig waren. Zu fast allen besteht heute noch ein enger familiärer Kontakt. Auf 30 Jahre Fachdiensttätigkeit kann dieses Jahr auch die Kollegin Brigitte Hammer zurückblicken. Und seit über 25 Jahren arbeitet Sabine Baur unermüd(t)lich mit klarem Blick und fundiertem Wissen im Beratungsfachdienst. Wir freuen uns jetzt schon auf das Herbstfest mit allen Erziehungsstellen und ihren jetzigen und ehemaligen Pflegekindern.