Neue Jugendleiterschulung des Ammerbucher Jugendreferats hat gestartet

17 junge Ammerbucher*innen nehmen an der diesjährigen Jugendleiterschulung teil, die letzten Samstag begonnen hat. Sie sind zwischen 14 und 20 Jahre alt und möchten sich qualifizieren um schrittweise Verantwortung in Ammerbucher Vereinen, Kirchen oder anderen Jugendangeboten zu übernehmen.

Einige von ihnen engagieren sich zum Beispiel bereits als Assistenztrainer*innen, als Kinderkirchmitarbeiter*in, bei der Jugendfeuerwehr, der Schülermitverwaltung oder haben schon bei Zeltlagern und Ferienangeboten mitgewirkt. Der erste Teil der insgesamt fünftägigen Schulung beinhaltete einen Überblick der Aufgaben und Kompetenzen eine*r Gruppenleiter*in, eine Einführung in das Thema Projektplanung und praktische Einstiege in die Spielpädagogik für Gruppen. Mit welchen Erwartungen ein*e Gruppenleiter*in konfrontiert wird und inwiefern diese berechtigt und leistbar sind, darüber wurde angeregt diskutiert. Zudem wurden Themen entsprechend der Einsatz- und Interessenbereiche der teilnehmende Nachwuchs-Jugendleiter*innen aufgenommen. Weiter geht es mit dem zweiten Schulungstag am 27. April!