Gute Chancen für alle Kinder und Jugendlichen in Ammerbuch

Gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für (chancen-)arme Kinder und Jugendliche ist auch ein Thema in Ammerbuch. Damit beschäftigt sich schon seit längerer Zeit der Thementisch „Kinderarmut“ im Rahmen von „Ammerbuch aktiv – Vielfalt verbindet“. Jetzt gibt es einen beachtlichen Erfolg dieser Zusammenarbeit zu vermelden. Unser Antrag des Thementisches „Kinderarmut“ bei der Kinderlandstiftung Baden-Württemberg wurde positiv beschieden. Die nächsten drei Jahre werden wir nun mit Nachdruck die Themen Chancengleichheit und Teilhabe für Kinder und Jugendliche voranbringen können.

Seit Anfang Oktober hat Brigitte Joffroy diese Aufgabe in Trägerschaft der Martin-Bonhoeffer-Häuser übernommen. Brigitte Joffroy ist in Ammerbuch keine unbekannte Person. Seit vielen Jahren ist sie als Schulsozialpädagogin an den Grundschulen in Ammerbuch tätig und bringt viel Erfahrung und einen guten Blick für die Anliegen und Bedürfnisse von Kindern und Familien in Ammerbuch mit. Ihre Aufgabe wird es sein, den Blick für chancenarme Kinder, Jugendliche und deren Familien in Ammerbuch zu sensibilisieren und eine gleichberechtigte Teilhabe zu fördern. Neben Informationen über Hilfsangebote für Familien und die Sensibilisierung zum Thema Armut für Fachkräfte, wird sie in Zusammenarbeit mit dem Rathaus als erstes das Projekt „Wunschbaum Ammerbuch“umsetzen. Gerade in der Weihnachtszeit ist es für viele Familien schwierig, die vielen Wünsche ihre Kinder zu erfüllen.  Wenn die Haushaltskasse leer ist, dann leiden nicht nur die Kinder sondern die ganze Familie,“ merkt Brigitte Joffroy dazu an.

Kontakt:

Brigitte Joffroy

Mobiltelefon: 0151- 27 17 97 60

Email: brigitte.joffroy@mbh-jugendhilfe.de oder am

Donnerstag nach Vereinbarung in der Jugendhilfestation Ammerbuch in Entringen, Kirchstraße 5