21 neue Jugendleiter/-innen in Gäufelden am Start

An den letzten beiden Wochenenden nahmen einundzwanzig junge Leute ab 14 Jahren an der JuLeiCa-Schulung des Gemeindejugendreferats Gäufelden teil. In den vielen Einheiten zu Themen, die für künftige Gruppenleiter/-innen wichtig sind, konnte etliches reflektiert werden, einiges war neu, und alles hat richtig Spaß gemacht! Unter anderem ging es um Erwartungen an Jugendarbeit und Jugendleiter/-innen, um Motivation, die Planung von Gruppenstunden, Freizeiten oder Veranstaltungen, um altersgemäße Programmgestaltung, Spielpädagogik, um Konflikte, um Partizipation und Projektmanagement.

Einer der Höhepunkte war sicherlich die Einheit, bei der die Pädagogik in schwierigen Situationen im Vordergrund stand, anhand eigener Fälle oder eigener Befürchtungen konnte gegen Ende der Ausbildungsreihe nochmal in die Tiefe diskutiert werden! Eine gelungene Mischung aus Spaß (zwischendurch gab’s viele viele Spiele), eigenem Ausprobieren (viele Spiele durften die Teilnehmenden selbst anleiten - plus Feedback zur Erklärung, versteht sich!) und Hintergrundwissen. O-Töne: "Was? Schon zu Ende?" Ja, es hat richtig viel Freude gemacht und war eine supergute Gruppe!