Betreutes Jugendwohnen in Einzelappartements oder in Gemeinschaft: unser Team jumbb (junge Menschen beraten und begleiten) bietet die richtige Hilfe

Selbstständig- und Erwachsenwerden ist schwer genug, wenn dann noch Probleme in der Schule oder in der Ausbildung, Konflikte in der Familie und andere Belastungen hinzutreten, kann die Begleitung im Rahmen des Betreuten Jugendwohnens eine sinnvolle und notwendige Unterstützung sein.

Das Angebot - individuelle und verlässliche Begleitung

Wir bieten für Jugendliche (im Alter ab 16 Jahren) und junge Erwachsene, die sich im Betreuten Wohnen auf das eigenverantwortliche und selbständige Leben vorbereiten, eine verlässliche Begleitung. Die Betreuungsverhältnisse werden den Erfordernissen des Einzelfalls entsprechend als Maßnahmen des Betreuten Jugendwohnens oder der Intensiven Sozialpädagogischen Einzelbetreuuung eingerichtet.

Zielgruppe

Betreut werden junge Menschen, für die das Elternhaus nicht mehr in dem für ihr Wohl erforderlichen Umfang zur Verfügung steht und für die vollstationäre Fremdplazierung im Rahmen einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung nicht oder nicht mehr förderlich erscheint. In aller Regel handelt es sich um junge Menschen, bei denen ein hoher Selbständigkeitsanspruch mit sozialen und/oder psychischen Schwierigkeiten und entsprechendem Betreuungs- und Erziehungsbedarf einhergeht.

Unsere Leistungen

Die Betreuung umfaßt die Begleitung und praktische Hilfen bei der Bewältigung des Alltags in bezug auf Zeit und Geld, auf Haushaltsorganisation und Techniken der Versorgung, auf den Umgang mit Vermietern, Arbeitgebern, Ämtern, Behörden und anderen Institutionen, auf Freizeit und Kultur sowie die Beratung, Unterstützung und Förderung in den Belangen der schulischen und/oder beruflichen Ausbildung. Die sozialpädagogische Betreuung wird im unmittelbaren Lebensbereich des jungen Menschen, i.d.R. in einer angemieteten Wohnung und im sozialen Umfeld des Jugendlichen durchgeführt. Zusätzliche einzel- und gruppenpädagogische Maßnahmen erfolgen in der Kontaktstelle und in Verbindung mit gemeinsamen Terminen außerhalb (z.B. Schule, Elternhaus, Anleitung und Einübung des Einkaufens, Freizeitunternehmungen an Feiertagen etc.) Der Betreuungsumfang wird entsprechend der individuellen Hilfeplanung gestaltet.


Eine Besonderheit stellt unser Angebot des Betreuten Jugendwohnens in Gemeinschaft dar.

Die Erfahrungen im Betreuten Jugendwohnen haben wiederholt gezeigt, dass viele der Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter den Bedingungen des betreuten Einzelwohnens an ihrer Einsamkeit leiden und teils viel Kraft aufwenden müssen, um sich aus ihrer Isolation zu lösen. Diese bedauerliche Lage verschärft sich noch, wenn die nötige Konzentration und Energie fehlen, um den Aufgaben in Schule und Ausbildung befriedigend zu entsprechen. Unser Angebot des Betreuten Jugendwohnens in Gemeinschaft wirkt dieser Vereinzelung entgegen und will durch die Herausbildung einer gemeinsamen Wohnkultur von 2 oder 3 Jugendlichen in einer gemeinsamen Wohngemeinschaft solidarische, wechselseitige Unterstützung befördern. Die Betreuung der kleinen Gemeinschaft wird so weit als möglich von jeweils zwei sozialpädagogischen Fachkräften geleistet.

Für weitere Informationen und Anfragen steht Ihnen Frau Amann gerne zur Verfügung.


Ulrike Amann

Dipl.-Päd.
Bereichsleiterin flexible Einzelfallhilfen, Mobile Dienste Tübingen Land und Fachteam Jumbb "Junge Menschen beraten und begleiten"

Kontakt:
Tel. 07071/5671-206
Fax 07071/5671-11
E-Mail: ulrike.amann[AT]mbh-jugendhilfe.de